Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern.

  • +49 (0) 5201 / 97 180- 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VisionLine RWC

Prozessüberwachungskamera mit rotierender Scheibe für Werk-
zeugmaschinen mit stark spritzenden Kühlschmierstoffen.

Gelenkoptionen

Internes Kugelgelenk

Mit unserem neu entwickelten internen Kugelgelenk haben wir eine Möglichkeit geschaffen, eine nahezu freie Kamerapositionierung mit einer integrierten Luft- und Kabelführung zu vereinen.

Durch die integrierte Kabelführung im Kugelgelenk ist die Montage unserer Kamerasysteme noch einfacher geworden. Die Rändelung der Klemmhülse hilft dem Bediener, die Kameraausrichtung schnell und werkzeuglos verstellen zu können.

Externes Kugelgelenk

Dank des externen Kugelgelenks ist die Kameraausrichtung sehr flexibel einstellbar. Durch das separate Schlauchpaket und die verschiedenen Befestigungsarten des externen Gelenks haben Sie bei der Positionierung des Kamerasystems jedoch noch mehr Freiheiten.

Das separate Schlauchpaket sorgt sowohl für eine optimale Kabelführung als auch für eine sichere Sperlluftversorgung der Kamera. Perfekt für schwer zugängliche Bearbeitungsräume.

Einbauvarianten

Beispiel 1

Die Platzverhältnisse in Ihrer Maschine erlauben es, die Steuerbox direkt hinter dem Kugelgelenk der Kamera zu platzieren. Zwischen den beiden Elementen darf sich maximal eine Maschinenwand oder -decke bis zu 5mm Blechstärke befinden. Die Steuerbox ist 150x180x90 mm groß und sollte frei zugänglich sein, da das Kamerasystem über die Steuerbox ein- und ausgeschaltet wird.

Beispiel 2

Die Montageposition der Kamera erlaubt an dieser Stelle keinen Durchbruch durch die Maschinenwand oder -decke. In diesem Fall müssen Sie die Kamera mit externem Kugelgelenk und Schlauchpaket verwenden. Hierbei wird direkt an die Kamera ein Schlauch angeschlossen, welcher die Kabel und die Sperrluft zu einer geeignet platzierten Durchführung in die Steuerbox führt.

Beispiel 3

Direkt hinter dem Kugelgelenk ist entweder kein Platz für die Steuerbox oder der Ort ist nicht frei zugänglich. In diesem Fall wird an die Wanddurchführung des Kugelgelenks ein Schlauch angeschlossen, welcher die Kabel und die Sperrluft zu einer weiteren, geeignet platzierten Durchführung in die Steuerbox führt.

Technische Daten

Abmessungen:  
internes Kugelgelenk Ø88mm x 205mm
externes Kugelgelenk Ø88mm x 209mm (bei direkter Montage)
   
Gewicht:  
internes Kugelgelenk ca. 1,56 kg
externes Kugelgelenk ca. 1,6 kg
   
Kameramodul:  
Sensor CMOS, 12 Megapixel
Videogrößen 1080p (60, 30 fps), 720p (120, 60, 30 fps), 480p (240 fps)
Videoformat H.264 codec, MP4
Bildwinkel 90° (optional 96°. 142°)
   
LED (8x):  
Farbtemperatur 5000 K
Lichtstärke 28000 mcd
Lichtstrom 26 lm
Effizienz 103 lm/W
   
elektrische Kennwerte:  
max. Strom  12V: 4,8A / 5V: 1,2 A
Versorgungsspannung  230V AC oder 5V/12V DC
   
Sonstiges:  
Schutzklasse IP64*
Zertifikate CE-Zertifziert
   
 
Änderungen und Irrtümer vorbehalten

*nur bei rotierender Sichtscheibe und Sperrluftbeaufschlagung von min. 0,3 bar.
Zeichnungen

Kontakt

A.U. UYAR Technology Center e.K.
Carl-Bosch-Straße 6
33790 Halle (Westf.)
Deutschland



Fon: +49 (0) 5201 / 97 180- 0
Fax: +49 (0) 5201 / 97 180- 29
Image
© 2018 Uyar Kameratechnik. All Rights Reserved.